WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Dienstag, 11. Dezember 2018

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Wohnmobile, Wohnwagen, Technik und Zubehör

Mit der Markteinführung des Volkswagen T5 kann auch der „All-in-One“ kommen

Auch auf der CMT einer der Stars: Volkswagen "All-in-One" in Stuttgart. (Foto:Claussen)

(jc) Der große Zuspruch hat die Volkswagen AG nun offenbar bewogen, das als Studie von dem Design-Center Hymer IDC gemeinsam mit den Niedersachsen entwickelte Reisemobil "All-in-One" tatsächlich auf den Markt zu bringen.
Man sei soweit, dass in einem Jahr ein Serienfahrzeug hier verfügbar sein kann, erklärte Hermann Schnauder, Leiter des Vertriebs Freizeitfahrzeuge bei der Volkswagen AG am Rande der Messe CMT am Wochenende in Stuttgart gegenüber dem CAMPING-CHANNEL. Basis werde dann aber nicht der eigens für die Studie spurverbreiterte und radstandsverlängerte VW T4 sein, sondern der für das nächstes Jahr erwartete VW T5, um dessen genaue Markteinführung allerdings weiterhin der Mantel des Schweigens hängt. Aufgrund des anhaltenden Markterfolges des T4, werde es aber "nicht mehr in diesem Jahr" sein, war dem Vertriebsleiter zu entlocken. Schnauder teilte weiter mit, dass bei einer unabhängigen Besucherbefragung rund ein Viertel der Befragten bereit gewesen wären für ein solches Fahrzeug umgerechnet 60.000 Euro zu zahlen, ein weiteres Viertel sogar umgerechnet 75.000 Euro. Der Preis dürfte sich demnach auch in dieser Spanne bewegen, zumal der Manager andeutete, dass die extrem komfortable und innovative Ausstattung in Paketen geordert werden könne. Bereits auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf hätten zahlreiche Besucher Interesse bekundet, darunter einige, die "jeden Preis gezahlt hätten", um solch ein Fahrzeug zu besitzen, berichtete Schnauder.
Mit neuen Materialien, kompakten Außenabmessungen, elektrisch absenkbarem Bett, Balkon und vielen anderen Raffinessen im Detail in Verbindung mit einer harmonisch-eleganten Erscheinung, kann Volkswagen sicher mit einem Markterfolg für das Reisemobil rechnen. Zumal das Fahrzeug auf T5-Basis in Sachen Fahrkomfort und Raumausnutzung deutliche Vorteile vor großen Kastenwagenausbauten auf Fiat Ducato, Mercedes Sprinter und VW LT haben dürfte, die preislich mittlerweile in ähnliche Kategorien vorstoßen. Das innovative Raumkonzept mit herausnehmbaren Multivan-Sitzen, Balkon sowie moderate Höhe (2,60 m) und Länge (5,90 m) machen das Fahrzeug fast zur Mega-Großraumlimousine, die auch in punkto Kraftstoffverbrauch eine interessante Figur gegenüber Alkovenfahrzeugen machen dürfte. Bleibt zu hoffen, dass das Fahrzeug wirklich kommt, denn auf dem Markt sind echte Innovationen rar gesät.

21.01.02

[zurück zur Startseite]

© 2002 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG