WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Mittwoch, 22. November 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

Attica Enterprises investiert weiter in den boomenden „Camping an Bord“ - Markt

Superfast XI im Hafen von Ancona (Fotos:Claussen)

(jc) Das griechische Unternehmen Attica Enterprises S.A., zu deren Gruppe die bekannten Fährgesellschaften Superfast Ferries und Blue Star Ferries gehören, macht mit der bei der Lübecker Flender Werft AG gebauten Superfast XII das Dutzend an Fährschiffen voll. Zusammen mit ihrem Schwesterschiff Superfast XI das ebenfalls in diesem Jahr in Deutschland ausgeliefert wurde, soll der Neubau die griechischen Häfen Patras und Igoumenitsa mit der italienischen Hafenstadt Ancona verbinden. Beide Schiffe verfügen über eine Kapazität von 1550 Passagieren und bieten die Möglichkeit von „Camping an Bord“. Die vier 12-Zylinder Motoren entwickeln eine Gesamtleistung von 48.000 kW und beschleunigen die Fähren auf nahezu 30 Knoten. Auf zehn Decks wird auf 199.9 Metern und 25 Metern Breite modernster Fährkomfort geboten. Auch ein satellitengestütztes Internet-Café ist mit an Bord.
Glück gebracht hat die Serie von insgesamt acht für Attica Enterprises in Deutschland gebauten Fährschiffen den Werften hierzulande, Medienberichten zufolge, nicht. Während bei HDW in Kiel der gesamte Vorstand wegen dem Fährgeschäft mit den Griechen , nach einer Fehlkalkulation in Höhe von mehreren Hundert Millionen Mark, bereits im Jahre 2000 den Hut nehmen musste, ist die Flender Werft inzwischen im Insolvenzverfahren und steht vor dem endgültigen Aus.

Infos im Internet:
www.superfast-ferries.com
www.attica-enterprises.com

09.10.02

[zurück zur Startseite]

© 2002 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG