WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Mittwoch, 22. November 2017

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | EINTRAG ANMELDEN | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Mobile Freizeit

Caravaning-Teil der CMT 2003: Viele Premieren - Erlebniswelt Camping erstmals in Halle 5.1

(hr) Zur CMT 2003 erwartet die Messe Stuttgart vom 18. – 26. Januar eine Rekordbeteiligung von erstmals mehr als 1.400 Ausstellern. Möglich wird dies durch eine Neueinteilung der Hallen, die unterm Strich für den Touristikteil der Messe knapp 10 Prozent mehr Ausstellungsfläche in den Hallen 1, 2 und 3 bringt. Auch der Caravaning-Teil der CMT bekommt durch den Umzug der "Motorfaszination" von der Halle 14 in die Lobby mehr Platz – und mit der "Erlebniswelt Camping" in Halle 5.1 ein neues, repräsentatives Entree.
Überhaupt verspricht die CMT 2003 so viele Neuigkeiten im C-Teil wie noch nie. Mehr als ein halbes Dutzend Weltpremieren erwarten die Besucher von Europas größter Publikumsmesse für Touristik und Freizeit. Erstmals präsentieren sich die CMT-Partnerverbände DCHV und CIVD, der Deutsche Campingclub DCC, Deutschlands wohnmobilfreundliche Gemeinden und die Partnerregion Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam in einer "Erlebniswelt Camping" in Halle 5.1 – direkt an der "Nahtstelle" zwischen den Touristikangeboten und den Reisemobilen und Wohnwagen.

Alle namhaften Hersteller der Camping- und Caravaningbranche haben sich auf dem Killesberg angesagt – und viele wollen die CMT 2003 als Forum für die Vorstellung neuer Produkte nutzen.

Mit besonders vielen Novitäten startet etwa die Firma Knaus aus dem bayerischen Jandelsbrunn auf der CMT 2003 in die neue Reisesaison. Neben einer ganz neuen Wohnmobil-Baureihe – preisgünstige ausgebaute Kastenwagen, die besonders die mobilen Einsteiger ansprechen sollen – stellt das Unternehmen auch noch die neue Caravan-Serie "Sport" vor.

Auch Dethleffs aus Isny wartet mit neuen Produkten auf: Zum ersten Mal wird vor großem Publikum in Süddeutschland das Modell "Globecar" gezeigt, ein besonders kompaktes Wohnmobil.

Der größte deutsche Freizeitfahrzeughersteller, die Hymer AG aus Bad Waldsee, feiert mit Sondermodellen auf dem Messegelände Killesberg den 50. Geburtstag der Eriba-Wohnwagen-Baureihe "Touring".

Ganz neue Wohnmobil-Modelle wird es auch an den Ständen von Eura Mobil und von Hehn zu sehen geben.

Die CMT-Besucher des C-Teils werden aber nicht nur bei den Fahrzeugen auf ihre Kosten kommen. Die mehr als 200 Aussteller in diesem Bereich präsentieren darüber hinaus auch alles, was die Freizeitgestaltung in der Natur erst richtig schön macht. Vom einfachen Ein-Mann-Zelt bis zur aufwändigen Satelliten-Empfangsanlage für das Luxus-Reisemobil, von der Trinkflasche bis zu computergesteuerten Hubstützen für den Wohnwagen.

An den Ständen in Halle 5.1 erhalten die Besucher Tipps, wie sie sich im breiten Angebot der Waren und Dienstleistungen zurechtfinden können. Mit etwas Glück lockt sogar kostenloser Camping-Urlaub bei den täglich stattfindenden Gewinnspielen. Auch wer kein neues Wohnmobil oder einen Wohnwagen kaufen will, ist auf dem Killesberg goldrichtig: Viele Reisemobilvermieter locken auf der CMT 2003 mit attraktiven Frühbucherrabatten. In den vergangenen Jahren hat die Nachfrage nach Mietmobilen, aber auch nach Mobilhomes auf Campingplätzen stark zugenommen.

Mit erstklassiger Camping-Infrastruktur präsentiert sich Mecklenburg-Vorpommern als Caravaning-Partnerregion der CMT 2003. Insgesamt 163 Campingplätze und Dutzende Reisemobilstellplätze machen die Ostseeküste, die Mecklenburgische Seenplatte oder die sehenswerten Städte Wismar, Schwerin und Stralsund zu besonders attraktiven Zielen für die mobilen Urlauber. Nimmt man die Routenanfragen des ADAC als Basis, war "Meck-Pomm" im Jahr 2002 das beliebteste Ziel für Autotouristen in Deutschland: Keine Region wurde stärker nachgefragt. Auch Kroatien, Partner im Touristik-Teil 2003, empfiehlt sich mit einer Vielzahl ausgezeichneter Campinganlagen.

Trotz der angespannten Konjunktur und der extremen Kaufzurückhaltung vieler Verbraucher blickt die Caravaning-Branche optimistisch in die neue Reisesaison und damit auf die CMT 2003. Nachdem die Neuzulassungen bei den Reisemobilen im Jahr 2002 um rund sechs Prozent zurückgingen, erwarten die Hersteller eine Trendwende im zweiten Quartal 2003. Auf der CMT 2003 freuen sich die Freizeitfahrzeug-Hersteller aus ganz Europa auch darüber, dass sie 2002 zum ersten Mal die USA bei den Neuzulassungen von Wohnmobilen übertrumpfen konnten – ein weiterer Beweis, wie beliebt die Urlaubsform Caravaning geworden ist.

Infos im Internet:
www.messe-stuttgart.de/cmt/


06.12.02

[zurück zur Startseite]

© 2002 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [EINTRAG ANMELDEN]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2015 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG

WERBUNG